Logo Flamro

Weitere Abbildungen

System bestehend aus

Brandschutzblöcke FLAMRO BSB

Brandschutzschaum FLAMRO BSS

Brandschutzstopfen FLAMRO BSB Stopfen

Brandschutzsystem "FLAMRO BSB Brandschutzblöcke S90-S120"

Zulassung für S 90 - S 120 Z-19.15-1762 Wandabschottung Z-19.15-1763 Deckenbschottung

 

Elastische Brandschutzblöcke für Wand- und Deckendurchführungen zur Abschottung von einzelnen oder gebündelten Elektroleitungen und -kabeln aller Art (auch Lichtwellenleiter). Ohne Begrenzung des Gesamtleiterquerschnitts des einzelnen Kabels, sowie Tragekonstruktionen (Kabelrinnen, -pritschen, -leiter) aus Stahl, Aluminium oder Kunststoff. Einzelne Stahl- und Kunststoffrohre < 15mm.

Anwendungsbereiche

Wand S 90 – S 120: Einbau in mind. 10 cm dicke Wände aus Mauerwerk, Beton sowie in mind. 10 cm dicke leichte Trennwände, Decke S 90: Einbau in mind. 15 cm dicke Decken aus Beton, Dicke der Abschottung S 90 – S 120: Schottstärke 23 cm.

Max. zulässige Schottgröße:

  • Wand (B x H) max. 70 x 40 cm
  • Decke (B x L) max. 40 cm x ∞

Vorteile

  • Mit Brandschutzschaum kombinierbar für Nachbelegung und Zwickel
  • Kondenswasser- und feuchtbeständig
  • Steine müssen beim Einbau nicht verklebt werden
  • Alterungsbeständig
  • Blöcke sind flexibel und nehmen nach dem Zusammendrücken wieder die ursprüngliche Form an
  • Einfache Verarbeitung durch Schneiden der Brandschutzsteine
  • Keine zusätzliche Beschichtung notwendig
  • Staub- und faserfreie Verarbeitung
  • Rauchdicht nach DIN 4102, Teil 9
  • Hochflexibles Schottsystem für unterschiedliche Formen und Anforderungen von Durchbrüchen
  • Die Breite der Aufleistungen (falls erforderlich) beträgt nur 2,5 cm

Montagehinweis

Bauteilöffnung vor Montage reinigen und entstauben. Den FLAMRO BSB passgenau zuschneiden und fugenversetzt einbauen (23 cm), so dass ein dichter Anschluss an das Bauteil entsteht. Vorhandene Zwischenräume sind mit FLAMRO BSS zu verschließen.

Wand: Abstand zwischen einzelnen Kabellagen sowie zwischen oberster Kabellage und Bauteillaibung mind. 40 mm, Abstand seitlich und unten 0 mm. Decke: Randzone mind. 0 mm, zwischen Kabellagen mind. 40 mm.

Die Kabelabschottung muss von der Montagefirma mit einem Schild dauerhaft gekennzeichnet werden, das jeweils neben der Kabelabschottung zu befestigen ist. Kennzeichnungsschilder sind bei der FLAMRO Brandschutz-Systeme GmbH erhältlich

Nachinstallation

(Kapitel 5 der Zulassungen)
FLAMRO BSB | BSS bleibt auch nach dem Aushärten elastisch, was Nachinstallationen problemlos möglich macht. Hierbei ist eine Ringfuge von mind. 1 cm herzustellen und anschließend mit FLAMRO BSB | BSS zu verschließen.


 © 2010 FLAMRO Brandschutz-Systeme GmbH. All rights reserved.